Projekt Bratwurstwettbewerb gelungen

2013-06-03 13:07

Bamberger Fleischernachwuchs beim Bratwurstgipfel in Pegnitz erfolgreich

Ganz nach dem Motto “erlaubt  ist was schmeckt“ kreierten auch in diesem Jahr fränkische Metzgermeister eigene Bratwurstspezialitäten um beim 3. fränkischen Bratwurstgipfel von Fachleuten und Publikum die Krone des Bratwurstkönigs zu erhalten.

In der Kategorie klassische Bratwurst wurden unter anderem Coburger Bratwürste, original Würzburger Bratwurst und auch echte Nürnberger Bratwürste angeboten. Beim Wettbewerb um Frankens beste Kreativbratwurst kam aus Nürnberg eine Lebkuchenbratwurst und aus Pegnitz sogar eine  vegetarische Bratwurst. Schirmherr der Veranstaltung auf dem Wiesweiherpark in Pegnitz, die trotz des widrigen Wetters von mehr als 10.000 Bratwurstfreunden besucht wurde, war der Nürnberger OB und Präsident des Bayerischen Städtetages Dr. Ulrich Maly.

Erstmals wurde bei dieser Großveranstaltung, die von der Genussregion Oberfranken und der Handwerkskammer von Oberfranken ausgetragen wurde, ein Nachwuchswettbewerb ausgeschrieben. An diesem Wettbewerb beteiligten sich die Nachwuchsfleischer im dritten Ausbildungsjahr an der Staatlichen Berufsschule II in Bamberg.

Unter Leitung von den Fachlehrkräften  Norbert Liebig und  Rainer Heisenstein wurde das Projekt „Bratwurstgipfel“ gestartet. Nach zahlreichen Versuchen mit unterschiedlichen Materialzusammensetzungen und Würzvarianten entschied sich der Fleischernachwuchs für zwei Bratwurstkreationen.

In der Kategorie klassische Bratwurst wurde die für Bamberg ortsübliche „mittelgrobe“, feine Bratwurst angeboten. Für den Wettbewerb um die Kreativbratwurst fiel die Entscheidung des Fleischernachwuchses zu Gunsten der „original Bamberger Zwiebeltreterbratwurst“.

Beide Sorten fanden beim Publikum reißenden Absatz und wurden von der Fachjury als ausgezeichnet beurteilt.

So konnten die Bamberger Berufsschüler mit dem von Kammerpräsidenten Thomas Zimmer, der das  Engagement des Bamberg Nachwuchses besonders hervor hob,  überreichten   Siegerpokal im Nachwuchswettbewerb und dem Titel „Gipfelstürmer“ nach einem anstrengenden Wettbewerbstag mit stolzer Brust  den Heimweg antreten.

Das Bamberger Team beim Bratwurstgipfel in Pegnitz (Foto, von links): Norbert Liebig, Florian Lahmann, Mike Santiago, Jens Leis, Tanja Müller, Veronika Hofstätter, Lisa Ritzenberger, Michael Möslein, Rainer Heisenstein.

Zurück